FANDOM


Aku no Hana - Die Blume des Bösen (惡の華, Aku no Hana?) ist sowohl ein Anime als auch ein Manga, geschrieben und gezeichnet von Shūzō Oshimi. Der Anime, welcher aus der Animefabrik Zexcs stammt, zeichnet sich vor allem durch den aufwendigen Einsatz von Rotoskopie aus. Im deutschsprachigen Raum wird Aku no Hana von KAZÉ publiziert.

HandlungBearbeiten

Eine rostige Stadt, ein klarer, blauer Himmel, eine unschuldige und reine Liebe … Unter dieser Oberfläche lauert das Böse. Es versteckt sich im Herzen des Mittelschülers Takao Kasuga, der mit dem Gedichtband „Die Blumen des Bösen“ von Baudelaire diese Saat nährt; ebenso wie das Gefühl etwas Besonderes – anders zu sein. Als er von seiner Mitschülerin Sawa Nakamura dabei beobachtet wird, wie er die Sportsachen seiner großen Liebe und Muse Nanako Saeki stiehlt, beginnt das Böse in seinem Innern plötzlich zu keimen. Zwischen ihm und den beiden Mädchen entsteht eine fesselnde Dynamik, die Kasuga immer wieder dazu zwingt, sein Selbstbild zu hinterfragen. Vielleicht ist er gar nicht besonders – und seine Liebe zu Saeki ebenfalls nicht so rein und ideal, wie er es aus seinen Gedichten kennt …[1]

Bilder / VideosBearbeiten

Aku no Hana (Anime) – Trailer

Aku no Hana (Anime) – Trailer

ReferenzenBearbeiten

  1. KAZÉ Online
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.