FANDOM



Avatar – Der Herr der Elemente ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie, die jedoch im Animestil gehalten ist. Der Titel zählt genau genommen nicht als Anime.

Handlung Bearbeiten

Es gibt einen Avatar dessen Pflicht es ist die vier Elemente zu beherrschen. Es gibt vier Nationen und jede Nation hat eine Bändigungstechnik es gibt Feuer, Wasser, Erde und Luft. Immer wenn ein Avatar stirbt wird ein neuer geboren, abwechselnd in einer der Nationen. Die Feuernation erklärte den anderen Nationen den Krieg. Leider gab es 100 Jahre lang keinen Avatar, der hatte die ganze Zeit nämlich in einem Eisberg mit seinem Bison Appa geschlafen. Katara und Sokka, zwei Mitglieder des Wasserstamms, fanden ihn. Als er aufwachte tat er so als ob nichts passiert wäre denn er dachte er schlief nur ein paar Tage. Sein Name war Aang und stammte von den Luftnormaden. Er ist der letzte Luftbändiger, denn die Feuernation tötete alle anderen.

Charakter Bearbeiten

Aang Bearbeiten

Aang
Avatar Aang ist ein Luftnomade. Er verschwand während des 100 Jährigen Krieges. Katara und Sokka haben ihn schlussendlich wieder gefunden.

Katara Bearbeiten

Katara
Katara ist eine Wasserbändigerin vom Südlichen Wasserstamm. Sie war die Person die den Avatar nach 100 Jahren wiedergefunden hat.

Sokka Bearbeiten

Sokka
Sokka ist der humorvolle Bruder von Katara. Sokka macht ständig Witze. Er hat keine Bändiger Kräfte. Jedoch kann er sehr gut mit seinem scharfen Bumerang umgehen.

Toph Bei Fong Bearbeiten

Toph bei fong
Toph ist eine blinde Erdbändigerin. Sie kann durch die Viberation im Boden sehen. Sie ist außerdem eine sehr starke Erdbändigerin.

Zuko Bearbeiten

Zuko
Zuko ist der Prinz des Feuer Lord Oseis. Er wurde wegen Respektlosigkeit aus seinem Land verbannt und bekam die Aufgabe den Avatar zu fangen. Während dieser Reise mit seinem Onkel Iroh machte er eine riesige Veränderung durch.

BilderBearbeiten

Avatar

Fortsetzungen Bearbeiten

Die Legende von Korra

Wikis zu diesem ThemaBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.