FANDOM


Akame Ga KILL! (Anime) Bearbeiten

Wertung zum Anime/Manga Akame Ga KILL!
Anime-stern-farbeAnime-stern-farbeAnime-stern-farbeAnime-stern-farbeAnime-stern-farbeAnime-stern-farbeAnime-stern-farbeAnime-stern-farbeAnime-stern-leerAnime-stern-leer

Akame Ga KILL! ist ein unglaublich fesselnder, spannender und emotionaler Anime über den jungen Helden Tatsumi, der für sein an Armut leidendes Dorf in die Kaiserstadt, der Hauptstadt seiner Nation reist. Dort lernt er jedoch die wahre Natur des Kaiserreiches kennen und entschließt sich schließlich nach einem herben Schicksalsschlag, sich dem Widerstand um die Attentätergruppe Night Raid und der mysteriösen Akame anzuschließen. Die Anime-Adaption des Manga überrascht durch seine unglaublich gut gelungenen Kampfsequenzen und eine Ungewissheit über die Zukunft der Protagonisten. Dabei kann man leichte Schwachpunkte in der Story getrost übersehen. Auch wenn das Ende sich stark von dem des Manga unterscheidet, ist Studio White Fox mit "Akame Ga KILL!" eine Glanzleistung gelungen, die definitiv mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Einen Blick auf diesen Anime zu werfen sollte man unbedingt einmal erwägen.


Ahiru Yukitori (Diskussion) 17:54, 31. Jan. 2016 (UTC)



Mein GeheimtippBearbeiten

Wertung zum Anime/Manga Akame Ga KILL!
Anime-stern-farbeAnime-stern-farbeAnime-stern-farbeAnime-stern-farbeAnime-stern-farbeAnime-stern-farbeAnime-stern-farbeAnime-stern-farbeAnime-stern-farbeAnime-stern-leer

Akame Ga KILL! gehört zu den drei besten Anime, die ich jemals in meinem ganzen Leben gesehen habe. Was ich auch interessant finde, ist das Fakt, dass man sich auch gegen Ende immer noch eine Meinung zu den Charakteren bilden kann. Als Beispiel nehme ich zum Beispiel Mine: Am Anfang hielt ich sie für nervig und zickig aber gegen Ende war das einfach nur noch ein WOW.

Auch Humor wurde in die Serie reingepackt, welches ich auch loben muss. Der Humor wurde sehr gut durchdacht und bietet trotzdem sehr viele Kampfszenen. Die Charaktere im Anime sind echt tiefgründig und haben eine gut durchdachte Background Story, wo wir das Handeln aller Charaktere verstehen. Jeder einzelne Charakter hat einen eigenen Charakter und wird nicht zu sehr in den Hintergrund gestellt.

Spoiler zeigen

Was mich stört, ist jedoch das Fakt, das im Anime so viele umgekommen sind. Folgende Reaktionen:

Sheele: Are you serious? Grrrr, ich hoffe Seryu stirbt einen grausamen Tod

Bullad: Ich vermisse deine Haare jetzt schon ;(

Chelsea: War klar, das Kurome sich nicht von Chelsea töten lassen wird. Wahrscheinlich wird das ein Epic-Fight zwischen Kurome und Akame.

Mine: Jetzt baut ihr eine Beziehung zwischen den beiden auf und dann zerstört ihr sie! Ein Glück das ich meine Seele an die Japaner bloß vermietet habe.

Susanoo: Das musste kommen ;(

Lubbo: So einen Tod hab ich um ehrlich zu sein nicht erwartet. >:-(

Tatsumi: Falscher Film?

Leone: Das ist doch einfach nur witzlos!'

Kurz: Toller Anime, hätte mich aber gefreut, wenn es ein "richtiges" Happy End gegeben hätte.

Mariko (Klick mich!) 11:04, 30. Mai 2017 (UTC)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.