Fandom


Connichi Banner 3

Halli hallo liebe Otakus!

Die größte von Fans organisierte Anime- und Mangaconvention konnte letztes Wochenende in Kassel besucht werden. Zahlreiche Besucher pilgerten früh morgens schon zum Kongress Palais und blieben bis in die Abendstunden. Das gute Wetter sorgte für gute Stimmung und gute Laune. So war auch der angrenzende Park mit bunten Kleidern, Perücken und Rüstungen flächendeckend gefüllt.

Im Gegensatz zu dem, was ich so von dem CosDay und auch der San Diego Comic Con 2014 kannte, ging es hier bunter zu. Ich konnte deutlich beobachten, dass der Anteil der Gamingszene deutlich gewachsen ist und zwischen Sailor Moon, Naruto, One Piece und Sword Art Online konnte man einzelne World of Warcraft-Rüstungen bestaunen. Zu meinem Erstaunen traf ich auch einen, der als Reaper (Overwatch) verkleidet war. Als eher Comicliebhaber, würde ich mir mehr Comiccosplayer auf der Convention wünschen und war im totalen Fangirl-Kreisch-Modus, als ich auf einen Hawkeye oder auf Skeletor von "Masters of the Universe" traf.

Man musste sich jedoch nicht immer mit einem Haufen von angemaltem Worbla, Metall oder Federn schmücken. Ich habe auch sehr viele Kostüme gesehen, die vielleicht nicht gerade einen halbes Jahr brauchen.

Jeder der auf der Convention auftauchte war willkommen, es wurden neue Kontakte geknüpft und sich die ein oder andere Nummer, Animexx-Accountname oder E-Mail ausgetauscht. Keiner wurde schräg angesehen, wenn man die Introsongs von "Attack On Titan" einstimmte oder meine "Steven Universe" Fangruppe "We Are The Crystal Gems" mitten im Garten unter den Cosplayern sang.


Wie eigentlich auch am CosDay 2015 hatte ich mich als kleines Helferchen angemeldet und war am Waffencheck zugange. Wir hatten ordentlich viel zu tun. Es hatten sich sehr viele Leute die Mühe gemacht ihre Waffen besonders auszuschmücken und selbst RTL lockte es für kurze Zeit an den Waffencheck-Stand. Von den Schlüsseln von Kingdom Hearts zur die riesen Axt von Darius, Jons Klinge und Makas Sense war die gesamte Palette der Waffen vorhanden.

Zwar wurden wir bei einigen Besuchern als die böse Onkels der Szene angesehen, denn viele große oder zu stabile Gegenstände werden von uns einkassiert. Ich sag es immer wieder, aber wer die Regeln lesen kann ist klar im Vorteil. Sorgfältig wurden sie von uns alle in einen kleinen Raum gelegt und behütet und beschützt.

Mir hatte es Spaß gemacht die gesamte Palette an Waffen kontrollieren zu dürfen, ein paar Tipps zum Bauen mitzunehmen und auch Erfahrung zu sammeln, denn man bekommt auch manchmal eine Waffe in die Hand gedrückt, bei der eine zweite Meinung gefragt ist und man lieber noch einmal auf sicher geht.


Leider habe ich von den vielen Workshops nicht all so viel mitbekommen, sondern habe nur ein mal den Cosplay Wettbewerb hinter der Bühne verfolgen können. Mit ganz leeren Händen konnte aber ich dann doch nicht weglaufen und nun steht ein 10cm großer Optimus Prime in meinem Regal neben meiner Melona (Queen's Blade) und Cammy (Street Fighter). Auch zusammen mit Springteufel und TRon69 konnte ich mich kurz treffen und man ist ins Quatschen gekommen bezüglich Anime- und Mangawikias, das neue Admin-Mentor-Program und den neuen Features von Wikia.

Insgesamt: Ich bin fix und alle, in meinen Fußsohlen spüre ich noch, das ich die letzten drei Tage nur im Stehen verbracht hatte. Es war toll, es hat einen riesen Spaß gemacht und ich freue mich schon wie wild auf die Connichi 2016 :)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.