FANDOM


Animanga NBB Science-Fiction

Nipponart veröffentlichte am 29. März die komplette 24-teilige Anime-Serie SOLTY REI inklusive der beiden OVA Episoden im SD Format (wie das Original) kompakt auf einer Blu-ray. Das 24+2-teilige Sci-Fi-Abenteuer aus dem Hause Gonzo ist ein Muss für alle Fans von spannungsgeladenen Actiontiteln à la BURST ANGEL, ERGO PROXY oder GHOST IN THE SHELL.


Darum geht es in SOLTY REI

Solty rei scr 02
Der Kopfgeldjäger Roy Revant, der seine Tochter bei einer Katastrophe ungeahnten Ausmaßes vor 12 Jahren aus den Augen verlor, hofft jedoch immer noch auf ein Lebenszeichen von ihr. Eines Tages fällt ein ungewöhnlich starkes Mädchen vor ihm vom Himmel, die sich aber nicht daran erinnern, wer sie ist. Roy nimmt sie widerwillig auf und gibt ihr den Namen Solty. Fortan unterstützt die unbeholfene, aber unverwundbare Solty den mürrischen Roy bei seinen Einsätzen und auf der Suche nach dem Geheimnis von Solty.

Wissenswertes zum Anime

Solty rei scr 05
Die 24-teilige Serie wurde im Oktober 2005 erstmals im japanischen Fernsehen gezeigt. 2007 folgte die Veröffentlichung der deutschen Version im Pay-TV-Sender Animax. Die 24 Episoden und die zwei OVA-Folgen waren zuletzt, bis zur Schließung der Plattform 2016, noch bei myvideo zu sehen.

Mein Eindruck

Solty rei scr 06
Ich muss zugeben, die Serie hatte mich damals schon bei Animax gefesselt. Das Setting versetzt den Zuschauer zunächst in eine Welt, die dem Chicago um 1930 ähnelt. Allerdings unterbrechen die Science-Fiction-Elemente diesen Eindruck auch wieder. Das unterstreicht die Story aber eindrucksvoll und lockert das sonst technik- und computerlastige Science-Fiction Genre gekonnt auf.

Die Charaktere werden langsam, Stück für Stück, vorgestellt und zum Teil mit einer tief gehenden Geschichte versehen. Natürlich wird das Geheimnis um Solty erst ganz am Ende gelüftet. Besonders ist mir an dieser Serie aufgefallen, dass der (scheinbar) immer schlecht gelaunte und verschlossene Roy Revant der eigentliche Sympathieträger der Geschichte ist. Man fühlt mit Roy mit, der den vermeintlichen Tod seiner Tochter nicht akzeptieren kann, aber objektiv zugeben muss, dass es keine Hoffnung gibt (oder etwa doch?).


Fazit

Im Großen und Ganzen ist der Story leicht zu folgen. Das Geheimnis um Solty wird nur zaghaft gelüftet, macht den Anime bis zur letzten Folge spannend und überrascht mit einem unerwarteten Finale. Ich denke, wer etwas Lebenserfahrung mitbringt, der wird sich besser in die Charaktere einfühlen können und noch mehr Freude an der Story haben. Wer nun denkt, der Text hier würde schon zu viel verraten … weit gefehlt. Lasst euch überraschen.

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt: © 2005 Shuzilow.HA, GONZO / Solty Rock Project D 2007 OVA FILMS


Avatar-TRon69-SAO

TRon-sensei ENTERTAINMENT-NEWSTEAM

TRon ist seit Anfang 2014 auf FANDOM eifriger Autor und seit Anfang 2016 Redakteur der Animanga-News und des Entertainment-Newsteams. Er ist durch und durch Otaku und interessiert sich seit Jahrzehnten für Anime, Manga und Light Novel. Hauptsächlich für die Titel, die ein reiferes Publikum ansprechen. TRon-sensei trefft ihr in erster Linie im Animanga Wiki, oder er springt auf Anime-Conventions herum.


Gplus-16
Folge dieser Kategorie oder einem der Social Media-Feeds, um Neuigkeiten rund um Animanga Wiki sowie Anime und Manga zu erhalten!
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.