FANDOM


Dusk Maiden of Amnesia ist Manga und Anime. Zwischen April 2009 und Juni 2013 erschien die Manga-Vorlage von Dusk Maiden of Amnesia im Gangan Joker Magazin von Square Enix. Die Serie traf den Nerv der Zeit und wurde in Japan rasch zu einer der erfolgreichsten Romance-Comedys der letzten Jahre. 2012 folgte die TV-Adaption. KAZÉ veröffentlicht auch den Manga. Die deutsche Fassung von Dusk Maiden of Amnesia wird parallel zum Manga seit Ende November 2015 auf DVD und Blu-ray sowie als Video on Demand voraussichtlicht. Es ist eine Geistergeschichte, die mehr in Richtung des Filmklassikers Ghost – Nachricht von Sam als des Mangas Another geht, deren Dramatik aber zunimmt, je mehr die Hauptfiguren sich dem Grund für Yukos Tod nähern.[1]

HandlungBearbeiten

Yuko Kanoe ist bildschön und selbstbewusst – nur leider nicht mehr am Leben. Seit sie vor 60 Jahren starb, hat sie keine Erinnerungen an alles, was vor ihrem Tod passiert ist. Und als Geist wird sie nun mal auch von niemandem bemerkt. So verlebt Yuko ihre Tage an der privaten Seikyo-Schule und liefert den Stoff für allerhand Gruselgeschichten – bis sie dem Schüler Teiichi Niiya begegnet. Überraschenderweise kann der sie sehen und sogar berühren! Da er sich zu dem schönen Geist hingezogen fühlt, machen sich die beiden daran, Licht in das Dunkel um Yukos Vergangenheit zu bringen. In der Abteilung für Paranormales, die Yuko kurzerhand gründet, geht Teiichi mit der völlig ahnungslosen Momoe und der skeptischen Kirie den Schulmysterien auf den Grund. Doch eine der Legenden erzählt von einem Geist, der Schüler auf die andere Seite lockt und ihre Seele raubt …[1]

BilderBearbeiten

Dusk Maiden of Amnesia (Anime) – Trailer

Dusk Maiden of Amnesia (Anime) – Trailer

Wikis zu diesem ThemaBearbeiten

Referenzen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Quelle: KAZÉ Anime Pressetext
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.