FANDOM


Eromanga Sensei (エロマンガ先生?) ist eine Light Novel-Serie vom Autor Tsukasa Fushimi und wurde von Hiro Kanzaki illustriert. ASCII Media Works hat seit Dezember 2013 acht Bände in der Serie unter ihrem Dengeki Bunko-Imprint veröffentlicht. Eine Manga-Adaption, die von Rin gezeichnet wurde, begann im Mai 2014 im Dengeki Daioh. Eine Anime-Adaption von A-1 Pictures, läuft seit April 2017.

HandlungBearbeiten

Die Geschichte folgt dem Oberschüler Masamune Izumi, der leidenschaftlich gerne Light Novel Geschichten schreibt. Weil er selber nicht zeichnen kann, hat Masamune immer seine Romane von einem anonymen Partner mit dem Namen "Eromanga Sensei" illustrieren lassen, der dafür bekannt ist, fragwürdig pervertierte Bilder zu zeichnen.

Neben seiner Leidenschaft und der Schule muss Masamune auch sein einziges Familienmitglied - seiner jüngeren Schwester Sagiri Izumi, betreuen. Ein extrem Hikikomori, den Sagiri schloss sich über ein Jahr in ihrem Zimmer ein und weigert sich immer wieder Masamune die Tür zu öffnen oder mit ihm zu reden. Doch als Masamune versehentlich entdeckte, dass sein anonymer Partner Sagiri ist, ist die Geschwisterbeziehung schnell auf einer neuen Stufe, besonders als ein wunderschöner, weiblicher, meistverkaufter Shōjo-Manga-Autor ins Spiel kommt.

Bilder / VideosBearbeiten

Rezeption Bearbeiten

Am 26. Februar 2020 wurde der Anime "Eromanga Sensei" vom südaustralischem Senator Stirling Griff in einer Ratssitzung als abschreckendes Beispiel genannt, in dem »Posen explizit sexuelle Aktivitäten ausführen und sexuell missbraucht werden« sollen. Er beschreibt die Serie weiter als  »stark von Inzestthemen geprägt«.[1] Dass Griff weiter auch noch in den Serien »No Game No Life«, »Goblin Slayer« und »Sword Art Online« ähnliche Probleme sieht, lässt vermuten, dass er sich keine der Serien angesehen hat. Eromanga Sensei lässt zwar vom Titel und Setting her vermuten, dass es hier primär um eine sexuelle oder gar inzestuöse Handlung geht, aber die Story behandelt auf humorvolle Art vielmehr das in der japanischen Gesellschaft verbreitete Problem des gesellschaftlichen Rückzugs junger Menschen.

Wikis zu diesem ThemaBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. anime2you
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.