FANDOM


Legend of the Galactic Heroes (銀河英雄伝説, Ginga Eiyū Densetsu?), auch bekannt als Gin’eiden (銀英伝?) ist eine OVA aus dem Jahr 1988. Sie basiert auf den gleichnamigen Roman (1982 - 1997) von Yoshiki Tanaka, das 14 Bände umfasst. Auch wenn es eine OVA ist, umfasst sie 110 Folgen. Sie ist vielleicht die längste OVA der Welt.

Die Animeserie wurde von „Kitty Film“ produziert. Sie wurde weder in die englische noch in die deutsche Sprache übersetzt.

HandlungBearbeiten

35. Jahrhundert in unsere Milchstraße haben die Menschen Planeten im weitem Universum bewohnbar gemacht. Seit 150 Jahren knirscht der Krieg zwischen dem monarchischen Galaktischen Imperium und der demokratischen Allianz der Freien Planeten. Im Imperium ist Reinhard von Lohengramm bestrebt die bestehende Herrschergeschlecht Goldenbaum zu stürzen. In der Allianz beginnt der steinige Aufstieg des Genies Yang Wenli.

Vom Krieg profitieren der kapitalistische Planetstaat Phezzan (Dominion) und der Terraismus-Kult. Neben den genannten Hauptcharakteren gibt es zahlreiche Nebencharaktere mit detaillierte Beschreibung ihrer Persönlichkeit. Die Handlung wird aus der Sicht eines Historikers erzählt.

CharaktereBearbeiten

Reinhard von Lohengramm stammt aus der verarmte Adelsfamilie. Er freundet sich mit Siegfried Kircheis an. Als seine ältere Schwester Annerose als Konkubine des Monarchen Goldenbaum wurde, will er das bestehende Herrschergeschlecht stürzen und selbst eine Dynastie begründen. Auf dem Weg seines Aufstiegs schließen ihm zahlreiche fähige Männer an. Sein größter Gegner ist nicht der Monarch, sondern das Wunder Yang Wenli.

Yang Wenli tritt dem Militär bei, um sein Geschichtsstudium zu finanzieren. In der WG lebt er mit Julian Mintz, der später sein Schüler wird. Er will sich aus Konflikten drücken und daher ist er nicht motiviert sich unnötig in Kämpfen zu stürzen. Dennoch zwingen Umstände ihn dazu eine ganze Flotte zu kommandieren. Er zieht Verhandlungen und Frieden dem Krieg vor.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.