FANDOM


Triage X (トリアージX, Toriāji X?) ist eine Manga-Reihe von Shōji Satō, zu der ab April 2015 eine Anime-Fernsehserie erschienen ist.

HandlungBearbeiten

Der todkranke und auf den Rollstuhl angewiesene Klinikleiter Masamune Mochizuki (望月 正宗), dessen Sohn bei einem Terroranschlag umkam gründete die Geheimorganisation Black Label mit dem Ziel Verbrecher, die der Staat nicht belangen kann oder will, ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Dabei kümmert sich die Organisation nach einer Hintergrundüberprüfung („Triage“) um jene unheilbaren Fälle (schwarzes Etikett bei einer Triage), die den Krebs in der Gesellschaft darstellen um zu verhindern, dass dieser sich ausbreitet.

Zur Organisation gehören der 17-jährige Arashi Mikami (三神 嵐), der durch den genannten Terroranschlag ebenfalls schwer verletzt wurde, aber die Organe von Mochizukis Sohn erhielt und dem Doktor daher hilft; seine Schulkameradin Mikoto Kiba (木場 美琴), die aus einer Yakuza-Familie stammt, die aber bei einem Anschlag einer feindlichen Familie Bruder und Vater verlor, sowie selbst schwer verletzt und von Mochizuki wiederbelebt wurde; das 14-jährige Idol Oriha Nashida (梨田 織葉), deren Mutter bei ihrer Geburt starb und für „en-bloc-Resektionen“ verantwortlich ist, d.h. die Sprengstoffexpertin der Organisation ist; die Chefärztin Yūko Sagiri (狭霧 友子), die eine Schwertmeisterin ist; die Anästhesistin Miki Tsurugi (剣 光姫) als Chemikerin und Sniperin der Organisation; sowie die Chefkrankenschwester Sayo Hitsugi (柩 小夜) die eine Nahkampfexpertin mit übermenschlicher Stärke ist.[1]

Bilder / VideosBearbeiten

Wikis zu diesem ThemaBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. Triage X
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.